Mechanische Kreislauf- und Lungenunterstützung – Schwerpunkt ECMO

11. & 12. Dezember 2017 (AUSGEBUCHT)

Mit Hilfe von mechanischen Kreislauf- und Lungenunterstützungsverfahren ist es in der modernen Intensivmedizin möglich, auch besonders schwere Formen von Herz- und Lungenversagen zu behandeln. Diese Behandlungen werden am Inselspital in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Partnerkliniken (Intensivmedizin, Kardiotechnik, Herz-Gefäss-Chirurgie, Kardiologie, Herzanästhesie) angeboten.

Dieses Angebot ist beispielhaft für die Zentrumsfunktion des Inselspitals: hohe Komplexität, Interdisziplinarität, Verfügbarkeit von Spezialtherapien (Herztransplantation, Klappeneingriffe, kardiale Revaskularisation, post-REA-care, LVAD-Therapie) sowie die Notwendigkeit einer hohen Behandlungsqualität. Neben der mittlerweile regelmässig eingesetzten ECMO-Behandlung sind die involvierten Teams auch zunehmend mit LVAD und Impella-Devices konfrontiert.

Um eine hohe Behandlungsqualität zu fördern, wichtige Notfallsituationen zu trainieren, Gerätekunde aufrechtzuhalten und Behandlungskonzepte zu verstehen bieten wir einen 1-tägigen Kurs zum Thema mechanische Kreislauf- und Lungenunterstützung mit einem klaren Fokus auf Hands-on in kleinen Gruppen an.

Daten
11. & 12. Dezember 2017

Im beiliegenden Flyer finden Sie Details zum Kursprogramm sowie zum Anmeldeprozess.