Sonographie in der Intensiv- und Notfallmedizin

29. Mai - 2. Juni 2017 jeweils 08.00-17.15 Uhr

Die Sonographie ist ein wichtiges Werkzeug in der Initialbeurteilung von akut kranken Patienten auf Intensiv- und Notfallstationen geworden. Insbesondere in der initialen Notfallbehandlung kann die fokussierte Sonographie für die weitere Therapie richtungsweisende Befunde ergeben. Unser Sonographiekurs richtet sich an Ärzte aus den Fachgebieten Intensivmedizin, Anästhesie und Notfallmedizin, die akut kranke Patienten betreuen. Neben der Vermittlung der wichtigsten theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt des Kurses in der praktischen Anwendung. In kleinen Gruppen mit maximal 4 Kursteilnehmern pro Tutor haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die sonografische Untersuchungstechnik an Probanden und nach Möglichkeit an intensivmedizinischen Patienten anzuwenden und zu erlernen.
An Fallbeispielen werden die wichtigsten und relevantesten Krankheitsbilder gezeigt und vermittelt. Der ganze Sonographiekurs ist modular aufgebaut und dauert 5 Tage. Die einzelnen Ultraschallmodule sind eingeteilt in: Sonographie Basis (1 Tag), Thoraxsonographie (1 Tag), Neurovaskulärer Ultraschall (1 Tag) und Echokardiographie (2 Tage). Jedes dieser Ultraschallmodule kann einzeln oder in Kombination mit einem anderen Sonographie-Modul absolviert werden.
Der Kurs wird von der Schweizerischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM) für das Zertifikat «Notfallsonographie» anerkannt.

Datum
29. Mai - 2. Juni 2017 

Im angehängten Flyer finden Sie Details zum Kursprogramm sowie zum Anmeldeprozess