Die Universitätsklinik für Intensivmedizin

Unser Team aus Fachpersonen der Medizin, Pflege, Physiotherapie und weiteren Fachrichtungen betreut Patientinnen und Patienten mit komplexen intensivmedizinischen Krankheitsbildern. Die Zuweisung von Patientinnen und Patienten erfolgt durch externe Spitäler oder direkt durch andere Kliniken des Inselspitals. 

Wir zeichnen uns durch eine Rund-um-die-Uhr-Behandlung aus, welche durch unsere Fachspezialistinnen und Fachspezialisten gewährleistet wird. Im Mittelpunkt steht dabei eine interdisziplinäre Behandlung mit den Spezialgebieten eines Universitätsspitals. Wir arbeiten mit modernsten Monitoringsystemen für eine lückenlose Überwachung der Patientinnen und Patienten.

Die Intensivstation

Auf der Intensivstation werden schwer kranke Patientinnen und Patienten betreut, die eine intensive medizinische und pflegerische Behandlung und eine lückenlose Überwachung der lebenswichtigen Körperfunktionen benötigen. Viele der Patientinnen und Patienten sind auf eine maschinelle Beatmung angewiesen und/oder benötigen eine komplexe medikamentöse Therapie, um die lebenswichtigen Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. 

Die Interdisziplinäre Intermediate Care Station (IIMC, Überwachungsstation)

Auf der Interdisziplinären Intermediate Care Station werden Patientinnen und Patienten betreut, die auf eine erhöhte medizinische und pflegerische Betreuung angewiesen sind und deshalb noch nicht auf einer Bettenstation betreut werden können. Die Patientinnen und Patienten werden rund um die Uhr überwacht.