Respiratorische Insuffizienz / ARDS

Wir haben eine langjährige Erfahrung und sind entsprechend spezialisiert in der Betreuung von Patienten mit schwerem respiratorischen Versagen (ARDS, Pneumonien und andere Pneumopathien). Für die Beatmung bei ARDS oder anderen schweren respiratorischen Insuffizienzen (schwere COPD und Asthma) werden modernste Konzepte angewandt. Bei therapierefraktärer respiratorischer Insuffizienz besteht die Möglichkeit zur extra­korporellen Oxygenations- und Kreislaufunterstützung (inklusive veno-venöse oder veno-arterielle ECMO). Bei Langzeitbeatmung oder andauernder Beein­trächtigung der Atemwege (neurologische oder lokale Ursachen) wenden wir perkutane Dilatationstracheotomie an.

Am Inselspital werden derzeit keine Lungentransplantationen durchgeführt.