Viszeralchirurgie, Hepatologie und Gastroenterologie

Rund 600 Patientinnen und Patienten werden jährlich mit einer gastrointestinalen Diagnose bei uns behandelt, davon ein grosser Teil nach komplexen viszeralchirurgischen Eingriffen. Nicht selten handelt es sich um ältere und polymorbide Personen. Die bestmögliche Therapie zu finden ist auch hier komplex. Unterstützend findet täglich eine Bedside-Visite mit dem Team der Viszeralchirurgie, Hepatologie und Gastroenterologie statt. Dabei werden die aktuellen Probleme und die Strategie für den Tag besprochen.

Bei schwerer Leberinsuffizienz/Leberversagen und frustraner konservativer Therapie ist die Lebertransplantation die letzte Option. Diese wird sorgfältig evaluiert und falls indiziert, bei vorhandenem Organ durchgeführt.