Fokussierte transoesophageale kardiale Sonographie

7.8. Mai 2020

Für die optimale Betreuung von schwer kranken Patientinnen und Patienten auf einer Intensiv- und Notfallstation sowie im Operationssaal sind Informationen und Daten zum aktuellen Status der Herz-Kreislauf-Situation von zentraler Wichtigkeit. Eine Ultraschalluntersuchung des Herzens stellt eine gut etablierte Möglichkeit dar, solche Informationen auf eine wenig invasive, schnelle und verlässliche Art zu erhalten.

Die fokussierte TEE-Untersuchung ist ein wichtiger Bestandteil der ärztlichen Tätigkeit in den akutmedizinischen Bereichen geworden und wird von den entsprechenden Fachgesellschaften gefördert.

Im Rahmen unseres 1½-tägigen Kurses erwerben die Teilnehmenden die Fähigkeit, eine TEE-Basisuntersuchung nach dem Fähigkeitsprogramm POCUS der Schweizerischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (SGUM) und in Anlehnung an die Richtlinien der American Society of Echocardiography (ASE) durchzuführen und zu interpretieren.

Neben der Vermittlung der notwendigen theoretischen Grundlagen legen wir grossen Wert auf das praktische Üben der TEE-Untersuchung.

Diesen Kurs haben wir initial im Rahmen einer Studie durchgeführt und konnten hierbei aufzeigen, dass die Teilnehmenden nach Kursabschluss eine TEE-Basisuntersuchung in guter Qualität durchführen und auch interpretieren können.

Weitere Angaben zum Kurs und eine Programmübersicht finden Sie in unserem Flyer.